UA-54644507-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

Lasst


Lasst die Wellen vom Strand abtragen den Sand,
den Wind den Schnee von den Gipfeln fegen.
Lasst die Flüsse im Meer münden.
Lasst den Planeten umkreisen die Sonne .

Lasst den Mond vorbeiziehen am Himmel,
die Sterne glitzern in der Wüste.

Lasst das Kind nach seiner Mutter schreien,
den alten Mann in Frieden sterben.

Lasst den Soldaten heimkehren in Würde,

aber lasst mich nicht hier alleine tragen diese
Last.